SPÖ Bauern

Landwirtschaft in Österreich zukunftsfit machen

Die SPÖ-Bauern werden im Februar ihr neues Programm für 2020 präsentieren, kündigte SPÖ-Bauern-Vorsitzender, Ökonomierat Josef Etzenberger heute, Mittwoch, im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst an. „Wir gehen voller Elan ins kommende Jahr. Mit dem neuen Programm möchten wir die Landwirtschaft in Österreich zukunftsfit machen und noch besser auf die Lebensrealitäten der LandwirtInnen eingehen“, so Etzenberger.

Das neue Programm enthalte viele konkrete Forderungen, die den österreichischen LandwirtInnen zugute kommen, betont auch SPÖ Bauern-Geschäftsführer Matthias Friedrich. „Wir fordern, dass der Arbeitseinsatz als Grundlage für die Direktzahlungen an die Bauern herangezogen wird“, so Friedrich. Weiters fordern die SPÖ Bauern in Anlehnung an das deutsche Modell, dass die ersten 20 Hektar mit 100 Euro gefördert werden. Wichtige Punkte sind außerdem Entbürokratisierung, eine Reform der AMA und deutliche Förderungen für Bergbauern und Biobetriebe.